menu-icon MENU

Ja zum Produktionsstandort Schweiz

20.10.2017
Nicht überall wo Schweiz drauf steht, ist auch Schweiz drin. Ein paar Gedanken zu diesem Thema vom swisswindows CEO Dölf Müller:

Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Geschäftspartner

In den vergangenen Wochen und Monaten haben zahlreiche Industrieunternehmen Schlagzeilen gemacht, indem sie ihre Produktion ins Ausland verlagert oder gar ganze Produktionsstandorte in der Schweiz geschlossen haben. Die Entscheider argumentierten oft mit den hohen Lohnkosten auch im Zusammenhang mit der Aufhebung des Mindestkurses vor zwei Jahren.

Was auf den ersten Blick plausibel klingen mag, ist für swisswindows keine Option. Wir setzen weiterhin auf den Produktionsstandort Schweiz. Für swisswindows sind Faktoren wie eine gesunde Volkswirtschaft, eine stabile Währung, hochqualifizierte Mitarbeiter und eine gute Arbeitskultur gleichbedeutend wie ein gesundes Unternehmensergebnis.

Kundennähe, Qualität und kurze Lieferzeiten verlangen heute, dass man vor der eigenen Haustüre produziert und damit auf Marktveränderungen blitzschnell reagieren kann.

Die Schweiz ist ein beliebter Unternehmensstandort. Die zentrale Lage in Europa, politische Stabilität, ein liberales Wirtschaftssystem, erstklassige Infrastruktur und ein hoher Bildungsstandard sind nur einige Merkmale, die für die Schweiz als Unternehmensdomizil sprechen.

Wir wissen, geschätzte Geschäftspartner, dass Bauen heute mehr denn je eine grosse Herausforderung darstellt. Als Ihr Partner nehmen wir diese Challenge gerne an und unterstützen Sie bei diesem Vorhaben mit unseren Produkten und Dienstleistungen.

Gerne werden wir Sie in Zukunft in regelmässigen Abständen über unser Unternehmen, unsere Vorhaben, Innovationen, Produkte und Marktgeschehnisse informieren. Aus diesem Grunde wählen wir dafür den Newsletter als modernes Kommunikationsmittel.

Ihre Meinung ist uns dabei sehr wichtig. Teilen Sie uns also einfach mit, wie Ihnen unser neues „Medium“ gefällt, denn nur im Dialog kann für beide Seiten etwas Gutes und nachhaltiges entstehen.

Als CEO der swisswindows wünsche Ich Ihnen viel Freude beim Lesen und lade Sie dazu ein, unsere Newsletter innerhalb Ihres Kundenkreises weiterzuleiten.

 

In dem Sinne und weiterhin gute Geschäfte!

 

Ihr

Dölf Müller


Zurück